GEHEIMNISVERRAT & Datenschutz

Geheimnisverrat & Datenschutz, Datensicherheit, Betriebsgeheimnisse, Copyright - Inhouse Rechts Schulungen / Seminare  - IRW Institut für Recht & Wirtschaft - Dr. jur. Michael Fingerhut - München

Sicheres Informationsmanagement in Unternehmen

Im Wirtschaftsleben gewinnen Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse zunehmend an Bedeutung. Es geht dabei nicht nur um Schutzrechte wie Erfindungen und Knowhow, sondern auch um alltägliches Informationsmanagement im Unternehmen:

  • Kunden und ihre Mitarbeiter sowie deren Kontaktdaten und Netzwerke
  • Projekte und ihre Kalkulation, zugehörige Zulieferadressen oder Ausschreibungsparameter.

Gehen solche vertraulichen Informationen verloren oder werden sie gar der Konkurrenz zugänglich gemacht, sind Geschäftsbeziehungen gefährdet. Nimmt ein Mitarbeiter beim Ausscheiden aus einem Betrieb Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse unbefugt mit, spricht man von Datenklau. Gibt er diese an Konkurrenzunternehmen weiter (Geheimnisverrat), erhält der jeweilige Wettbewerber wichtige Informationen, mit deren Verwendung er das geschädigte Unternehmen unterbieten kann.

Die Folge sind oft drastisch sinkende Umsätze. Laut seriösen Schätzungen der deutschen Wirtschaft entstehen hierdurch Milliardenschäden. Betroffene Unternehmen stehen solchen Gefährdungen oft hilflos gegenüber, weil sie sie entweder nicht bemerken oder aber – in Unkenntnis ihrer Rechte – entweder gar nicht, zu spät oder falsch reagieren.

Das Seminar vermittelt einen praxisnahen Einblick in die Möglichkeiten, mit denen Unternehmen solchen Gefahren vorbeugend begegnen können. Es beschäftigt sich zudem mit den rechtlichen Maßnahmen gegenüber untreuen Mitarbeitern und Konkurrenzfirmen, die aus solchen Machenschaften für ihre eigenen Geschäfte zu Lasten der Betroffenen Nutzen ziehen.

Als rechtliche Möglichkeiten kommen insbesondere folgende Ansprüche in Betracht:

  • Unterlassung der Nutzung rechtswidrig erlangter Daten
  • Auskunft über durch die rechtswidrige Nutzung erlangten Geschäfte
  • Rechnungslegung über hierdurch erzielte Umsätze
  • Ersatz des beim betroffenen Unternehmen entstandenen Schadens (Schadensersatz).

 

Seminarziel

Den Teilnehmern wird der Blick für mögliche Gefahren geöffnet. Zudem vermittelt das Seminar Kenntnis über die rechtlichen Möglichkeiten, wie man Datenklau verhindern und im Falle von Geheimnisverrat Unterlassungs- und Schadensersatz-Ansprüche geltend machen kann.

 

Zielgruppen des Seminars

sind Geschäftsführer, Innenleiter, Personalleiter und Revisionsleiter sowie deren Mitarbeiter.

 

»Ein eminent wichtiges Seminar zu einem Thema, dem Unternehmen in Anbetracht der Computertechnik am Arbeitsplatz höchste Aufmerksamkeit widmen müssen.«

(Lothar Wild, Geschäftsführer F&W Mediencenter GmbH, Kienberg/Oberbayern)